Ihr Partner in Fürstenfeldbruck und Umgebung

Aktion Einbruchsschutz 500Plus ohne Mehrpreis:

Schützen Sie sich und Ihre Familie

Innerhalb weniger Sekunden können Einbrecher durch ein ungesichertes Fenster in Ihr Haus einsteigen. Sehr oft wird der Rahmen einfach ausgehebelt. Ein Einbruch hinterlässt meist nicht nur eine leere oder verwüstete Wohnung. Vor allem die seelischen Schäden, die bei den Bewohnern bleiben, sind häufig nicht so schnell wieder zu kitten.

Komfort mit erhöhtem Einbruchschutz und RC2-Beschlagtechnik

Noch mehr Sicherheit bietet die Ausstattung 500PLUS. Ausgerüs­tet mit dem Gegenläufigen Verschluss-System GAYKOGVS unten und an der Bandseite, 6 bis 8 Sicherheitsverschlusspunkten, einem Anbohrschutz im Griff gegen Anbohrversuche und GAYKOESP (Extrem Stabile Profilverschraubung) auch im Flügel sind Ihre Fenster aushebelsicher und die Beschlagtechnik in der Widerstandklasse RC2 eingestuft. Bei noch höheren Sicherheitsbedürfnissen empfehlen wir das DIN-zertifizierte und ausgezeichnete Sicherheitskonzept GAYKOSafeGA®: Aufgerüstet mit abschließbarem Sicherheitsgriff und abgestuften Sicherheitsverglasungen bietet es Einbruchschutz bis RC3.

Überlegene Technologie im Praxistest

Auf die inneren Werte kommt es an. Nämlich auf die entgegen- gesetzten Laufrichtungen der Pilzzapfen, die den entscheidenden Unterschied ausmachen, ob ein Einbruchversuch gelingt oder nicht! Mit GAYKOGVSwird wirkungsvoll verhindert, dass bei Manipu- lationsversuchen am Fenster der Fensterflügel soweit verschoben werden kann, dass sich die Pilzzapfen aus den Schließstücken schieben lassen. Zusätzlich sind die Schließstücke mit der extrem stabilen Profilverschraubung GAYKOESP absolut fest verschraubt.

Der direkte Vergleich des GAYKOGVS-Systems mit herkömmlichen Fenstern im Praxistest zeigt überdeutlich, wie wirkungsvoll das GAYKO-System ist. Beim herkömmlichen Fenster benötigt ein Einbrecher weniger als 10 Sekunden für einen Einbruchversuch, beim GAYKO-Sicherheitsfenster ist dies nahezu unmöglich. Die patentierte innovative Technik setzt sich in ihrer Wirkungsweise nachweislich und deutlich von anderen Sicherheitsbeschlagsystemen ab. Fachleute, wie unabhängige Prüfinstitute und Polizei-Beratungsstellen bestätigen dies.

[ zurück ]


Gängiges Verschluss-   GAYOGVS
system                         (patentiert)

Bei den meisten Fenstern laufen die Pilzzapfen des Verschluss-Systems beim Schließen des Fensters alle in die gleiche Richtung und können so spielend leicht in der entgegengesetzten Richtung ausgehebelt werden.

Bei GAYKOGVS sind die Pilzzapfen gegenläufig. Dieses „Verkrallen" auf zwei benachbarten Seiten bringt deutliche Vorteile in der Sicherheitstechnik. Ein Verschieben des Flügels ist unmöglich, da es bei einem Aushebelversuch, gleich in welche Richtung, immer eine wirksam stoppende Gegenkraft gibt.

GAYKO GVS - ÜBERLEGENE TECHNOLOGIE IM PRAXISTEST

GAYKO ESP - GAYKO-FENSTER HALTEN WAS AUS

08141 290916